Rund 90 Menschen haben am Donnerstag auf Traktoren und Fahrrädern gegen das geplante Gewerbegebiet Rosenloh in WeilheimTeck demonstriert.  (Foto: SWR, Foto: Benedict Walesch)

Umweltbedenken gegen Industrieansiedlung

Demo gegen geplantes Gewerbegebiet Rosenloh in Weilheim/Teck

STAND

Am Sonntag entscheiden die Bürger Weilheim/Teck über ein geplantes Gewerbegebiet mit Brennstoffzellenfabrik. Am Donnerstag haben die Gegner auf Fahrrädern und Traktoren protestiert.

Am kommenden Sonntag geht es in einem Bürgerentscheid in Weilheim/Teck (Kreis Esslingen) um das neue Gewerbegebiet Rosenloh. Auf dem 30 Hektar großen Gelände will unter anderem Cellcentric - ein Gemeinschaftsunternehmen der Lastwagenbauer Daimler und Volvo - eine Brennstoffzellenfabrik bauen. Drei Tage vorher - am Donnerstag - haben Gegner des Vorhabens mit Treckern und Fahrrädern gegen das Projekt "Rosenloh" protestiert. Rund 40 Menschen nahmen auf Fahrrädern und etwa 50 Demonstranten auf Traktoren an der Protestaktion teil.

Aufgerufen zur Demo hatten die Initiative Rosenloh Weilheim und der BUND. Im Anschluss an die Traktor- und Fahrraddemo war eine Kundgebung auf dem Marktplatz in Weilheim geplant. Die Bürgerinitiative rief die Wahlberechtigten auf, beim Bürgerentscheid mit "Nein" zu stimmen. Es gehe um den Erhalt von Äckern, Wiesen und Natur. Die Initiative kritisiert den geplanten Flächenverbrauch und betonte, dass dies allen Bestrebungen des Flächen- und Klimaschutzes entgegen stehe.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) schaute sich bei einer Ortsbesichtigung in WeilheimTeck das Gebiet an, wo das Gewerbegebiet Rosenloh entstehen soll (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) schaute sich bei einer Ortsbesichtigung in Weilheim/Teck das Gebiet an, wo das Gewerbegebiet Rosenloh entstehen soll. Erste Reihe von li. nach re.: Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle, Kretschmann und Matthias Jurytko, CEO von Cellcentric picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod

Ministerpräsident Kretschmann warb für Gewerbegebiet Rosenloh

Die Stadt Weilheim rechnet mit vielen neuen Arbeitsplätzen durch das neue Gewerbegebiet. "Weilheim steht vor einer wichtigen Weichenstellung", hatte sich Bürgermeister Johannes Züfle dafür stark gemacht. Er hatte auch den Bau einer Entlastungsstraße verwiesen, sollte das neue Gewerbegebiet kommen. Zuletzt hatte auch Ministerpräsident Kretschmann für die Ansiedlung von Cellcentric geworben. Er hält die Brennstoffzelle für eine Schlüsseltechnologie im Hinblick auf eine klimaneutrale Zukunft. Cellcentric will nach eigenen Angaben alternative Antriebe für schwere Lastwagen entwickeln.

Mehr zum Thema

Weilheim/Teck

Vor Bürgerentscheid Ende April Kretschmann wirbt für Gewerbegebiet mit Brennstoffzellenfabrik in Weilheim/Teck

In Weilheim/Teck plant die Firma Cellcentric den Bau einer Brennstoffzellen-Fabrik. Knapp zwei Wochen vor dem Bürgerentscheid dazu besuchte Landeschef Kretschmann den Ort.  mehr...

Weilheim an der Teck

Einstimmige Entscheidung im Gemeinderat Weilheim/Teck: Bürger sollen über Brennstoffzellen-Fabrik von Cellcentric entscheiden

In Weilheim an der Teck will Cellcentric eine große Brennstoffzellen-Fabrik bauen. Dagegen gibt es Widerstand. Nun haben die Bürger das Wort - bei einem Bürgerentscheid im April.  mehr...

STAND
AUTOR/IN