STAND

Die Warnstreiks im laufenden Tarifkonflikt der Metallindustrie dauern an - Ziel des Warnstreiktages am Freitag in der Region ist das Mercedes-Benz-Werk in Stuttgart-Untertürkheim. Den Auftakt machte laut Gewerkschaft die Nachtschicht. Um die Forderungen nach mehr Geld zu unterstützen finden in mehreren Werksteilen und über alle Schichten hinweg Warnstreiks und mehrere öffentliche Kundgebungen statt, teilte die IG Metall am Freitag mit. So hätten sich am Vormittag mehrere hundert Metaller vor dem Mercedes-Benz-Museum versammelt. Man wolle nicht, dass die Beschäftigten alleine für die Folgen der Pandemie zur Kasse gebeten werden, hieß es. Die IG Metall fordert vier Prozent mehr Geld. Noch vor Ostern soll weiter verhandelt werden.

STAND
AUTOR/IN