Ehningen

Riesiges Vogelnest neben der A81 auf der Sculptoura steht wieder

STAND

Bei Ehningen (Kreis Böblingen) ist die Skulptur eines überdimensionalen Vogelnestes wieder aufgebaut worden. Sie war im Frühjahr bei einem Sturm umgerissen worden. Auch Autofahrer, die auf der A81 unterwegs sind, können das Kunstwerk mit einem Durchmesser von sechs Metern im Vorbeifahren sehen. Es ist Teil eines rund 40 Kilometer langen Weges mit zahlreichen Kunstwerken im Kreis Böblingen, der sogenannten Sculptoura. Das neue Nest ist materialtechnisch mit Stahlträgern und -seilen optimiert und größer geplant worden. Es ist auf einer Höhe von rund elf Metern angebracht und wurde aus etwa 1.000 Lärchenkanthölzern gefertigt. Die Idee dazu hatte der Künstler Matthias Schweikle.

STAND
AUTOR/IN