STAND

Fast zwei Monate nach den Krawallen in der Stuttgarter Innenstadt hat die Polizei fünf weitere Verdächtige verhaftet. Die Jugendlichen und Erwachsenen sollen sich teilweise an Plünderungen beteiligt haben.

Die fünf Jugendlichen und Männer zwischen 15 und 23 Jahren seien seit Mittwoch inhaftiert worden, teilte die Polizei am Freitag in Stuttgart mit. Drei von ihnen - Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren - sollen gemeinsam randaliert und sich an der Plünderung eines Geschäfts beteiligt haben.

Die beiden anderen Verhafteten, ein 19-Jähriger und ein 23-Jähriger, sollen in der Krawallnacht Streifenwagen beschädigt haben. Der 19-Jährige war dabei laut Polizei mit zwei weiteren Personen unterwegs, die auch bereits in Untersuchungshaft sitzen. Bei allen fünf neuen Verdächtigen wurde der Haftbefehl in dieser Woche bereits in Vollzug gesetzt.

Fast 70 Verdächtige, mehr als 20 Verhaftete

Mitte Juni hatten die schweren Krawalle in Stuttgart bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Hunderte Menschen hatten in der Innenstadt randaliert und Polizisten angegriffen. Die Einsatzkräfte wurden mit Flaschen und Steinen beworfen, etliche Geschäfte wurden geplündert.

Nach Polizeiangaben vom Freitag wurden bislang insgesamt 68 Tatverdächtige identifiziert. 22 Verdächtige befinden sich demnach in Untersuchungshaft. Bei elf Tatverdächtigen wurden die Haftbefehle demnach gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Für mehr Respekt und Umweltschutz Stadt Stuttgart setzt Respektlotsen ein

Die Stadt Stuttgart setzt seit Sonntag sogenannte Respektlotsen ein. Sie sollen Menschen ansprechen, die Zigarettenkippen einfach wegwerfen oder den Müll im Park einfach liegenlassen.  mehr...

Als Konsequenz aus Krawallnacht Landesdatenschutzbeauftragter kritisiert geplante Videoüberwachung in Stuttgart

In der Stuttgarter Innenstadt sollen künftig 30 Überwachungskameras installiert werden. Der baden-württembergische Datenschutzbeauftragte äußert Bedenken.  mehr...

Nach Krawall-Nacht in der Innenstadt Stuttgart und Baden-Württemberg vereinbaren Sicherheitspartnerschaft

Das Land Baden-Württemberg und die Stadt Stuttgart haben am Donnerstag eine neue Sicherheitspartnerschaft unterzeichnet. Damit reagieren sie auf die Krawalle und Plünderungen vor knapp zwei Wochen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN