STAND

Weihnachtszeit ist Reisezeit. Das gilt auch für den Stuttgarter Flughafen. Doch dieses Jahr sind selbst kurz vor Weihnachten kaum Passagiere unterwegs. Das sei auch richtig so, so ein Sprecher.

Passagierflugzeug auf dem Stuttgarter Flughafen wird mit Fracht beladen (Foto: Pressestelle, Flughafen Stuttgart)
Da derzeit in Stuttgart nur wenige Linien-Passagierflüge starten und landen, kann darüber auch nur wenig Beifracht transportiert werden. Für den Fracht-Transport werden deswegen momentan auch extra Passagierflugzeuge eingesetzt. Pressestelle Flughafen Stuttgart

In der Weihnachtswoche bietet der Stuttgarter Flughafen unter anderem Flüge auf die Kanaren, in die Türkei sowie in viele europäische Großstädte an. Doch diese werden auf Grund der Pandemie vergleichsweise wenig nachgefragt. Man habe derzeit gerade einmal zehn Prozent des normalen Passagieraufkommens, sagte Flughafensprecher Johannes Schumm am Montag.

Der Stuttgarter Flughafen könne ans Jahr 2020 einfach nur einen Haken machen, so der Flughafensprecher wörtlich. Er hoffe auf ein besseres Jahr 2021. Derzeit habe der Infektionsschutz aber oberste Priorität:

"Grundsätzlich gilt natürlich: Am besten ist es, zu Hause zu bleiben, auch wenn uns das als Flughafen natürlich schmerzt."

Flughafensprecher Johannes Schumm

Fracht- und Logistik weiter stark nachgefragt

Anders als im Passagierbereich sind beim Warentransport die Zahlen nicht eingebrochen. "Während der kompletten Pandemiephase ist die Fracht- und Logistik stabil geblieben", so der Flughafensprecher. Teilweise würden sogar Passagierflugzeuge zum Transport von Ware genutzt.

Wird Corona-Impfstoff über Stuttgarter Flughafen eingeflogen?

Bei der weltweiten Verteilung des Corona-Impfstoffs werde der Flugverkehr eine wichtige Rolle spielen, ist Schumm überzeugt. Inwieweit der Stuttgarter Flughafen dabei beteiligt sein wird, sei aber noch unklar.

Stuttgart

Coronabedingte Flaute im Flugverkehr Passagierzahlen am Flughafen Stuttgart brechen ein

Viele Jets bleiben am Boden - Reisewarnungen für fast ganz Europa sorgen weiterhin für geringe Nachfragen bei Buchungen. Auch die Aussichten sind verhalten.  mehr...

Karlsruhe, Friedrichshafen und Stuttgart Flughäfen hart von Corona getroffen - "Wir haben tiefrote Zahlen"

An den Flughäfen im Land sind die Passagierzahlen stark eingebrochen. Der Baden-Airpark bei Karlsruhe und der Flughafen Friedrichhafen melden im Vergleich zum vergangenen Jahr Rückgänge von bis zu 75 Prozent. Ähnlich sieht es auch in Stuttgart aus.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Einreiseverbot aus Großbritannien Mutation des Coronavirus: Alle Passagiere aus London bei Landung in Stuttgart negativ getestet

Seit Mitternacht dürfen Flugzeuge aus Großbritannien nicht mehr in Deutschland landen. Grund ist die Entdeckung einer hochansteckenden Corona-Variante. Auch am Stuttgarter Flughafen landete am Sonntagabend eine vorerst letzte Maschine aus London.  mehr...

STAND
AUTOR/IN