STAND

Am Montagabend startet das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart. Die Filme sind mit entsprechendem Festivalpass schon heute in der Mediathek einsehbar. Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung wegen der Pandemie nur online übertragen. Die Veranstalter des Internationalen Trickfilmfestivals zeigen sich im Vorfeld zufrieden mit dem Vorverkauf, die Verkäufe vom Vorjahr würden wahrscheinlich übertroffen. Der Branche habe das Virus nach Einschätzung des künstlerischen Festival-Geschäftsführers Ulrich Wegenast nicht geschadet. Ein Großteil der Animations- und Spielestudios seien gut ausgelastet. Bei dem Festival stehen mehr als 400 Filme auf dem Programm. Darunter auch frei verfügbare Live-Streams. Außerdem werden zahlreiche Deutschlandpremieren gezeigt.

STAND
AUTOR/IN