STAND

Logo und Schriftzug von Teamviewer werden künftig nicht nur auf den Trikots der Fußballmannschaft von Manchester United zu sehen sein - das Göppinger Unternehmen hat am Dienstag auch eine Partnerschaft mit dem Mercedes-Formel-1-Team bekannt gegeben. Die Marke Teamviewer werde die Rennwagen von Mercedes und die Fahreranzüge zieren, teilte das Softwarehaus mit. Weltmeister Lewis Hamilton soll bereits beim Formel-1-Rennen in Monaco mit dem Teamviewer-Schriftzug seine Runden drehen. Das für seine Fernwartungssoftware bekannte Unternehmen will dem Formel-1-Werksteam unter anderem Verbindungslösungen aus der Ferne anbieten. Nach der Bekanntgabe des Fußball-Deals mit Manchester waren die Aktionäre entsetzt, die Teamviewer-Aktie erlebte ihren bislang größten Einbruch.

STAND
AUTOR/IN