STAND

In Stuttgart ist die 7-Tage-Inzidenz erneut gestiegen und liegt aktuell bei 36,5. Der Leiter des städtischen Gesundheitsamtes, Stefan Ehehalt, warnt vor einem weiteren Anstieg der Fallzahlen. Mit der Zunahme der Lockerungen und damit vermehrter Kontakte werde auch die Zahl der Infizierten wieder steigen. Dazu kämen Mutationen, die für eine schnellere Verbreitung des Virus sorgen. Ehehalt plädiert deshalb dafür, Lockerungen nur Schritt für Schritt zuzulassen und diese engmaschig zu kontrollieren. Den Schlüssel zur Pandemiebekämpfung sieht der Leiter des Stuttgarter Gesundheitsamtes aber vor allem darin, dass jeder Einzelne seine Sozialkontakte reduzieren müsse.

STAND
AUTOR/IN