Ein betrunkener Autofahrer hat in Stuttgart-Weilimdorf mehrere Autos beschädigt. (Foto: Foto: KS-Images.de/Andreas Rometsch)

Fahrer war offenbar betrunken

Stuttgart: Autofahrer kracht gegen sechs geparkte Fahrzeuge

STAND

Im Stuttgarter Stadtteil Weilimdorf hat ein 18-Jähriger mit seinem Auto in der Nacht zum Sonntag mehrere Fahrzeuge stark beschädigt.

Wie die Polizei mitteilte, war der 18 Jahre alte Autofahrer in der Nacht zum Sonntag kurz nach Mitternacht in Stuttgart-Weilimdorf unterwegs. In einer Kurve kam er vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem geparkten Wagen und wurde durch den Aufprall auf die linke Fahrspur geschleudert. Dort kollidierte er mit weiteren fünf parkenden Autos.

Beifahrer leicht verletzt - hoher Sachschaden

Der Beifahrer des 18-Jährigen wurde bei den Zusammenstößen leicht verletzt. Der 18-Jährige selbst war offenbar betrunken und musste eine Blutprobe abgeben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

STAND
AUTOR/IN
SWR