STAND

Es wird kein Silvesterfeuerwerk in der Stuttgarter Innenstadt in diesem Jahr geben. Auch der Konsum von Alkohol bleibt weiter verboten - aus Gründen der Sicherheit und des Infektionsschutzes, teilte die Stadt Stuttgart am Freitag mit. Das Feuerwerksverbot gilt innerhalb des City-Rings und auf weiteren belebten Plätzen, auf denen der Konsum von Alkohol bisher schon untersagt ist, also etwa im Stuttgarter Schlossgarten. Das Verbot an Silvester beginnt ab 19 Uhr und endet am Neujahrsmorgen um 2 Uhr. Bereits das Mitführen von Pyrotechnik wie Raketen und Böller ist verboten. Der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit in diesen Bereichen ist ebenso untersagt. Die Polizei werde das Verbot sowie das Maskentrage- und Abstandsgebot überwachen, hieß es.

STAND
AUTOR/IN