Dieses Auto fährt nach Angaben des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums in Stuttgart fast ohne Emissionen. (Foto: DLR, Presse)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Prototyp in Stuttgart vorgestellt: "Umweltfreundlichstes Auto der Welt"

STAND

Das Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat am Mittwoch in Stuttgart das nach eigenen Angaben "im Betrieb umweltfreundlichste Auto der Welt" präsentiert.

Das Auto mit dem sperrigen Namen "Zero Emission Drive Unit - Generation 1" - kurz: Zedu 1 - ist ein Elektroauto und fährt nach Angaben des DLR fast ohne Emissionen. Es falle kein Bremsstaub an und auch bei hohen Geschwindigkeiten gebe es deutlich weniger Reifenabrieb als bisher, hieß es bei der Präsentation des Fahrzeugs am Mittwoch.

Video herunterladen (5,9 MB | MP4)

"Mit Zedu 1 weniger Feinstaub und Mikroplastik"

Das schadstoffarme Straßenfahrzeug wurde zusammen mit dem Automobilunternehmen HWA entwickelt und erfolgreich getestet, so das DLR. Den Angaben zufolge reduziert der Prototyp Zedu 1 auch weitestgehend den Ausstoß von Feinstaub und Mikroplastik durch neuartige, staubsaugerartige Induktionsbremsen und Radkästen.

Vorbild für künftige Autos

Das Konzept besitze einen hohen Wirkungsgrad, sei kompakt, alltagstauglich und vielseitig einsetzbar. Es lasse sich direkt auf zukünftige Pkw und Nutzfahrzeuge übertragen, hieß es bei der Vorstellung von Zedu 1. Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat das Projekt mit sechs Millionen Euro gefördert.

Mehr zu nachhaltiger Mobilität

Feature | das ARD radiofeature Nachhaltige E-Mobilität? – Doku über ein großes Versprechen

Verbrenner raus - Elektromotor und Batterien rein. Diese Verheißung ist nicht nur unrealistisch, sie leistet auch neuem Raubbau an der Natur Vorschub. Ein sauberes Auto gibt es nicht.

SWR2 Feature SWR2

Kaiserslautern

Internationales Symposium Nachhaltige Fahrzeuge Thema an der TU Kaiserslautern

Nicht erst seit der Energiekrise wird an nachhaltigeren Kraftstoffen und Fahrzeugen geforscht - auch an der TU Kaiserslautern. Dort haben sich jetzt Experten ausgetauscht.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Nachhaltige Treibstoffe So kann aus Biomüll Biokraftstoff werden

Biokraftstoffe sind oft weniger nachhaltig, als sie klingen. Rohstoffe wie Raps und Zuckerrohr werden extra dafür angebaut. Viel besser wäre es, aus Abfall Treibstoff zu machen.

STAND
AUTOR/IN
SWR