STAND

Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr in Stuttgart sollen künftig besser informiert werden - an neun wichtigen Standorten sind zusätzliche digitale Informationsanzeiger installiert worden, teilte die Stadt Stuttgart am Donnerstag mit. Die insgesamt 21 Anzeigetafeln wurden etwa am Arnulf-Klett-Platz, am Rotebühlplatz sowie an Bahnhöfen wie Vaihingen und Feuerbach montiert. Fahrgäste erhalten damit zusätzliche Informationen beim Wechsel zwischen der S-Bahn und Regionalbahn mit Bussen und Stadtbahnen. Zusätzliche Displays bieten auch Sehbehinderten eine barrierefreie Nutzung. So werden etwa beim Drücken auf gelbe Taster die ersten vier Fahrziele vorgelesen. Die Idee dazu kommt aus dem Bürgerhaushalt. Die Kosten der Installation belaufen sich auf rund 310.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN