STAND

Beim Brand in einer psychiatrischen Fachklinik in Stuttgart sind am Mittwochabend zwei Pflegerinnen leicht verletzt worden. Vermutlich hatte ein Patient das Feuer gelegt. Kurz nach 21 Uhr löste ein Brandmelder Alarm aus. Das Pflegepersonal entdeckte daraufhin einen brennenden Mülleimer in einer Toilette, den sie mit einem Feuerlöscher löschten, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Vorsorglich wurden alle etwa 20 Patienten vom Personal auf die Straße und in den Eingangsbereich der Klinik begleitet. Nach Abschluss der Restlöscharbeiten und Entrauchung konnten sie wieder auf die Zimmer gebracht werden. Ersten Ermittlungen zufolge hat vermutlich ein 54 Jahre alter Patient das Feuer gelegt. Er wurde zur weiteren medizinischen Behandlung in ein anderes Krankenhaus gebracht.

STAND
AUTOR/IN