Die Burg Lichtenberg bei Oberstenfeld (Kreis Ludwigsburg). In direkter Nachbarschaft soll ein Bio-Hühnerhof gebaut werden. Darüber gibt es Streit. (Foto: SWR)

Zerstören Hühner die Burgruhe?

Streit um geplanten Biohühnerhof an Burg Lichtenberg in Oberstenfeld

STAND

Die Burg Lichtenberg liegt hoch über der kleinen Gemeinde Oberstenfeld im Kreis Ludwigsburg. Die Idylle ist allerdings durch den Streit um einen geplanten Bio-Hühnerhof gestört.

Die hundert Jahre alte Burg Lichtenberg ist ein beliebtes Ausflugsziel und gilt als eine der besterhaltenen Burgen aus der Stauferzeit. Ausgerechnet dort, auf einer Wiese neben der Burg, will Geflügelbauer Martin Föll, der schon einen Lebehennenbetrieb mit 35.000 Hühnern nahe Oberstenfeld betreibt, zwei neue Ställe für 12.000 Legehennen bauen. "Wir möchten einen Biobetrieb draus machen - einen Naturlandbetrieb", sagte er dem SWR. Ihm schwebt eine Art Schaustall vor, in den Besucher von außen reingucken können.

Biergarteninvestor fürchtet möglichen Gestank

Christoph Wichmann ist gegen die neuen Ställe. Er möchte die gute Aussicht der Burg nutzen und dort einen Biergarten eröffnen. "Wir haben einen wunderbaren Platz, wo wir einen Bier- und Weingarten auf hohem Niveau laufen lassen könnten", sagte Wichmann. Er fürchtet möglichen Gestank durch neue Hühnerställe. "Dann würden meine Gäste flüchten. Wenn das dreimal passiert, wird man sagen:'wunderbare Aussicht. Aber der Gestank ist nicht auszuhalten," so Wichmann im SWR. Geflügelbauer Föll sieht allerdings keine Gefahr, denn der Wind blase aus der anderen Richtung.

Lange Stäbe und rote Bänder markieren die geplante Fläche für den neuen Bio-Hühnerhof in direkter Nachbarschaft zur Burg Lichtenberg bei Oberstenfeld (Kreis Ludwigsburg). (Foto: SWR)
Lange Stäbe und rote Bänder markieren die geplante Fläche für den neuen Bio-Hühnerhof in direkter Nachbarschaft zur Burg Lichtenberg bei Oberstenfeld (Kreis Ludwigsburg).

Sind Ställe und Silos zu groß geplant?

Biergartenbetreiber Wichmann stört auch die Größe der geplanten Hühnerställe. "Sechs Meter hoch, Silos bis zehn Meter hoch oder höher. Da gibt es noch gar keine Angaben", bemängelt Wichmann. "Dass das natürlich die Landschaft und das Burgfeld zerstört, ist außer Frage."
Die Frage der Größe hat unter anderem dazu geführt, dass die Gemeinde Oberstenfeld den geplanten Bio-Hühnerhof zunächst abgelehnt hat. Denn das zu bebauende Gelände liegt in einem Naherholungsgebiet mit besonderen Auflagen. "Das hat jetzt nicht mit wollen oder wünschen zu tun", sagt der Bürgermeister Markus Kleemann. "Wir haben das Bauvorhaben, so wie es jetzt eingereicht wurde, mehrheitlich abgelehnt, weil wir Optimierungsbedarf sehen."

"Der Biergarten wäre einfach toll für die Bürgerinnen und Bürger."

Einen Biergarten an der Burg würde die Gemeinde Oberstenfeld begrüßen. Nur: Wo sollen die Biergartengäste parken? Zwei kleinere Parkplätze, die der Gemeinde gehören, könnte man erweitern. Die Baubehörde will das auch genehmigen. Allerdings gehört die Erweiterungsfläche Hühnerhofbesitzer Martin Föll, der seinen Bio-Hühnerhof errichten will. Er zeigt sich allerdings kompromissbereit: "Ich denke, dass wir das in einer Gemeinschaft super machen können hier oben." Die Entscheidung liegt nun beim Landratsamt Ludwigsburg.

Sauerthal

Unternehmer erfüllt sich Kindheitstraum Ritterburg als Zuhause: So lebt Christian Borgmann auf der Sauerburg

Christian Borgmann hat schon als Kind gerne Ritter gespielt. Dann sah der 61-Jährige aus Wiesbaden eine Verkaufsanzeige für eine echte Ritterburg: Die Sauerburg bei Lorch am Rhein.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Herbertingen

Keltische Ausgrabungsstätte bekommt zweites Standbein Natur erleben wie die Kelten auf der Heuneburg

Die keltische Ausgrabungsstätte Heuneburg in Herbertingen (Kreis Sigmaringen) erhält ein zweites Standbein neben dem Museum. Das Gelände rund um die Burg soll für Naturpädagogik genutzt werden.  mehr...

Stein am Rhein

Ausflug mit Kindern und Enkelkindern Sagenhafter Ort: Burg Hohenklingen

Für Udo Heggemann aus Rielasingen-Worblingen (Kreis Konstanz) ist die Burg Hohenklingen ein sagenhafter Ort. Seit vielen Jahren besucht er die Burg regelmäßig.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen SWR4 BW aus dem Studio Friedrichshafen

STAND
AUTOR/IN