Ein Mann wirft vor seinen Kindern einen alten Weihnachtsbaum in einen Container. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael)

"Bitte ohne Lametta!"

Hier kann man seinen Weihnachtsbaum in der Region Stuttgart entsorgen

STAND

Kaum ist das neue Jahr da, wollen viele ihren Christbaum loswerden. Welche Möglichkeiten es gibt und worauf man achten sollte - hier ein paar Beispiele aus der Region Stuttgart.

Das Landratsamt im Kreis Ludwigsburg betont: "Bitte ohne Lametta!" Anderer Baumschmuck muss natürlich ebenfalls runter. Dann, so die Behörde, könne man ausgediente Weihnachtsbäume bei den Kompostanlagen der Gesellschaft für Wertstoff-Verwertung (GWV) entsorgen. Außerdem gebe es noch zahlreiche Häckselplätze, darunter den "Am Froschgraben". Dort können die Bäume an diesem Samstag von 8 bis 16 Uhr abgegeben werden. Beim Sammelplatz in Ludwigsburg, hinter dem Freibad in Hoheneck, ist das ab 9 Uhr möglich, ebenso am Sammelplatz in Korntal-Münchingen, der sich seit kurzem am Parkplatz vor dem Freizeitpark befindet. In Gerlingen sammelt außerdem die Nachwuchs-Feuerwehr am kommenden Samstag die alten Bäume ein.

Nicht überall holen Vereine alte Christbäume ab

Im Landkreis Göppingen können Weihnachtsbäume auf den Grüngutplätzen des Landkreises und den Sammelplätzen der Gemeinden abgegeben werden. Die Grüngutplätze öffnen am kommenden Samstag bereits um 10 Uhr. In vielen Gemeinden bieten an diesem Tag zusätzlich Vereine die Abholung der Weihnachtsbäume an, teilt das zuständige Landratsamt mit.

In der Stadt Böblingen dagegen lassen das die Feuerwehr, das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk in diesem Jahr sein, teilt die Stadt mit. Grund sei die Corona-Pandemie. Stattdessen können die Menschen aus der Gegend ihre Christbäume zu Sammelstellen bringen, von wo städtische Mitarbeiter diese abholen und entsorgen. Allerdings sei das nur bis kommenden Samstag möglich, so die Stadt. Sammelstationen im Böblinger Stadtgebiet befinden sich unter anderem beim Parkplatz an der Schafgasse sowie in der Schönbuchstraße bei der Rudolf-Diesel-Straße (Grünanlage bei der Bushaltestelle) sowie am Parkplatz an der Keltenburgstraße (beim Hochbehälter „Brand“).

Jugendliche bitten um eine Spende fürs Abholen der alten Bäume

Mit Pferden und einem Traktor kommt der Jugendfarmverein nach Stuttgart-Möhringen und Stuttgart-Vaihingen, beispielsweise am kommenden Wochenende. Gegen eine Mindestspende von zwei Euro sammelt er dort die Bäume ein. Der Rems-Murr-Kreis listet auf, wo man sie dort entsorgen oder abholen lassen kann.

Auch im Landkreis Esslingen finden am kommenden Samstag Straßenabholungen alter Christbäume statt. Nach Angaben des Landratsamts ist das beispielsweise in Filderstadt-Bonlanden, Neckartenzlingen, Nürtingen-Enzenhardt und Esslingen-Berkheim der Fall. Genau eine Woche später folgen unter anderem Köngen und Wendlingen. Darüber hinaus betreiben die Städte und Gemeinden teilweise selbst Sammelstellen, so die Behörde. So sei es beispielsweise in der Stadt Esslingen und Leinfelden-Echterdingen.

STAND
AUTOR/IN