Ludwigsburg

Entscheidung über Erweiterung des Breuningerlandes

STAND

Vor dem Verwaltungsgerichtshof in Mannheim soll heute über die geplante Erweiterung des Breuningerlandes in Ludwigsburg entschieden werden. Eigentlich hätte schon im November verhandelt werden sollen. Wäre alles nach Plan gelaufen, stünden jetzt schon Kräne und Bagger auf dem Gelände des Ludwigsburger Breuningerlandes. Das Einkaufscenter will seine Ladenflächen erweitern. Die Stadt Ludwigsburg hatte die Vergrößerung auch schon genehmigt, dagegen hatten Bietigheim-Bissingen und Tamm (beide Landkreis Ludwigsburg) geklagt. In erster Instanz waren die Kommunen vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart unterlegen. Dieses hatte entschieden, dass die Stadt Ludwigsburg dem Unternehmen Breuninger auf der Grundlage eines Bebauungsplanes aus dem Jahr 1971 zu Recht einen Bauvorbescheid erteilt hat.

STAND
AUTOR/IN