Eine S-Bahn in Stuttgart. Am Montagvormittag kam es zu Zugausfällen und Verspätungen. (Foto: SWR, Philipp Pfäfflin)

Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen

S-Bahn Stuttgart: Signalstörung im Berufsverkehr

STAND

Am frühen Montagmorgen hat es eine Signalstörung bei der S-Bahn Stuttgart gegeben. Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen. Betroffen war die Stammstrecke zwischen Hauptbahnhof und Schwabstraße.

Die Signalstörung am Bahnhof Schwabstraße konnte behoben werden, meldet der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) am Montagmorgen kurz nach 8 Uhr auf seiner Internetseite. Im Anschluss kam es noch zu Folgeverspätungen, weil sich die S-Bahnen erst wieder "eintakten" mussten, hieß es weiter. Zuvor war es im frühen Berufsverkehr neben Verspätungen auch zu einzelnen Zugausfällen gekommen. Betroffen waren die Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S60 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof.

Oberleitungsschaden bei der S-Bahn vor zwei Wochen

Bereits vor zwei Wochen war es zu Verspätungen und Zugausfällen im S-Bahn-Verkehr gekommen. Damals hatte es laut Bahn eine Störung bei der Oberleitung gegeben.

Mehr zur S-Bahn Stuttgart

Stuttgart

Direkt nach wochenlanger Sperrung S-Bahn in Stuttgart: Problem beseitigt, Fahrplan weiter gestört

Die Störung zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und Stuttgart-Nord ist laut Bahn behoben. Aber bis die Züge den Fahrplan wieder einhalten, dauert es noch.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Förderbescheid übergeben S-Bahn: Linie 2 wird nach Neuhausen verlängert

Die S-Bahn-Strecke der Linie 2 soll bis voraussichtlich 2028 nach Neuhausen auf den Fildern verlängert werden. Heute übergibt das Land in Stuttgart den Förderbescheid.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR