Nachdem er eine Frau sexuell beslätigt haben soll, ist ein Mann in Stuttgart-Österfeld auf die Gleise der S-Bahn gefallen, von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei Stuttgart ermittelt. Auf dem Bild istein Polizeiblaulicht zu sehen.

Vorfall mit schweren Folgen

Stuttgart: Mann belästigt Frau in S-Bahn - und wird von Zug erfasst

Stand

In der Stuttgarter S-Bahn hat ein Mann am Wochenende eine Frau sexuell belästigt. Danach kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei geriet der Mann ins Gleisbett.

Nach einem Vorfall am Wochenende ermittelt die Bundespolizeiinspektion Stuttgart. In der Nacht auf Sonntag soll ein 22-jähriger Mann in der Linie S1 zwischen den Haltestellen Schwabstraße und Österfeld eine 25-jährige Frau gegen ihren Willen berührt und geküsst haben. Das meldete die Bundespolizei. Daraufhin kam es den bisherigen Ermittlungen zufolge zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 22-Jährigen, einem unbekannten Mann und weiteren Reisenden.

An der Haltestelle Österfeld soll sich die Auseinandersetzung auf den Bahnsteig verlagert haben. Der Unbekannte soll auf den 22-Jährigen körperlich eingewirkt haben, wie ein Sprecher der Bundespolizei dem SWR sagte. Kurze Zeit später geriet der 22-Jährige ins Gleisbett. Er wurde von einer einfahrenden S-Bahn erfasst, schwer verletzt und musste später operiert werden. Laut dem Sprecher verlor er einen Teil seines Arms.

Streit an Haltestelle Österfeld: Polizei wertet Videomaterial aus

Nach dem Vorfall sind viele Fragen offen. Beispielsweise sei derzeit unklar, ob die körperliche Auseinandersetzung zwischen den Männern allein durch die sexuelle Belästigung ausgelöst wurde oder ob es noch andere Gründe oder schon vorher Streit gab. Das sagte der Bundespolizeisprecher dem SWR.

Die Bundespolizeiinspektion Stuttgart wertet Videometarial aus, es gibt den Angaben zufolge auch mehrere Zeugen. Der Sprecher sagte, dass die Bundespolizei Zivilcourage natürlich begrüße. Es gehe aber nicht, dabei selbst gewalttätig auf andere einzuwirken, außer im Fall von Notwehr. Alles Weitere müssen nun die Ermittlungen klären. Ermittelt wird wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung sowie wegen des Verdachts schwerer Körperverletzung.

Mehr zur Stuttgarter S-Bahn

Region Stuttgart

Stuttgart 21, Digitaler Knoten Der Streckensperrungs-Ticker: Keine S2 nach Filderstadt am Dienstag

Der Bahnknoten Stuttgart wird digitalisiert. Immer wieder gibt es Signalstörungen und Zugausfälle. Was wann aktuell ist: fortlaufend hier im Sperrungsticker.

Stuttgart

Schwabstraße und Marienplatz betroffen Graffitis mit Säure sorgen an Haltestellen in Stuttgart für Probleme

In Stuttgart haben am Mittwochmorgen Säuregraffitis mit ätzender Flusssäure zu Behinderungen im öffentlichen Nahverkehr geführt. Die S-Bahn-Haltestelle Schwabstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR BW

Stand
Autor/in
SWR