Eine Pistole (Symbolbild) (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Daniel Karmann)

Versuchtes Tötungsdelikt

Erste Festnahme nach Schüssen in Esslingen-Mettingen

STAND
AUTOR/IN
Gabriel Wolenik

In Esslingen sind Anfang September mehrere Männer aneinander geraten. Dabei sollen Schüsse gefallen sein. Nun hat die Polizei einen 21-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Anfang September waren mehrere junge Männer vor einer Gaststätte in Esslingen-Mettingen aneinander geraten. Kurz darauf hörten Zeugen Schüsse. Die Männer flüchteten anschließend. Zuvor hatten sich mehrere Menschen mit Schlagwerkzeugen am Bahnhof Mettingen versammelt. Vor Ort fanden Polizisten mehrere Projektile. Nun hat die Polizei einen 21-jährigen Tatverdächtigen aus Stuttgart festgenommen.

Erster Fahndungserfolg

Der Mann konnte am vergangenen Freitag festgenommen werden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Stuttgart mit. Seit Samstag befindet sich der Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Zu den anderen beteiligten Männern machten die Behörden keine Angaben. In der Wohnung des 21-Jährigen fanden die Beamten drei Schusswaffen. Es wird ermittelt, ob darunter auch die mögliche Tatwaffe ist.

Außerdem werde laut Polizei geprüft, ob die Auseinandersetzung mit einem weiteren Vorfall zusammenhängt: Kurz vor den Schüssen hatten sich am Bahnhof Esslingen-Mettingen mehrere junge Menschen mit Schlagwerkzeugen versammelt.

STAND
AUTOR/IN
Gabriel Wolenik