S21 Bauarbeiten

Bahn gibt Fröschen eine neue Heimat

STAND

Bei den Bauarbeiten für das Bahnprojekt Stuttgart 21 hat die Bahn auch mit tierischen Problemen zu kämpfen. Nach Juchtenkäfern und Eidechsen müssen auch Frösche umgesiedelt werden.

In diesen idyllischen Weiher werden die Frösche umgesiedelt, die an der A8 den Bauarbeiten für das Bahnprojekt Stuttgart 21 im Wege stehen. (Foto: SWR, Foto: Aita Koha)
In diesen idyllischen Weiher werden die Frösche umgesiedelt, die an der A8 den Bauarbeiten für das Bahnprojekt Stuttgart 21 im Wege stehen. Foto: Aita Koha

Aus dem Regenrückhaltebecken an der A8 auf Höhe des Stuttgarter Flughafens tönt ein gewaltiges Froschkonzert. "Da steigt die totale Party", lacht der Biologe Adam Schnabler, der mit seinen beiden studentischen Hilfskräfte an diesem Abend Frösche zur Umsiedlung an den idyllischen Weiher anderthalb Kilometer weiter einsammelt.

130 Frösche sind schon umgezogen

Schnabler ist nicht zum ersten Mal an dem Regenrückhaltebecken, das Wasser von der Autobahn auffängt. Dort hat sich im Lauf der Jahrzehnte ein lebendiges Biotop entwickelt - mit Fröschen, Molchen und Fischen. Der Biologe arbeitet für ein Planungsbüro, das von der Bahn mit den tierischen Umsiedlungen beauftragt wurde. 2020 wurden die ersten Frösche umgezogen. Inzwischen wurden schon rund 130 umgezogen in den idyllischen Weiher und das Regenrückhaltebecken ist umgeben von Kränen und Baustellenfahrzeugen der S21-Baustelle.

Per Eimer und Auto in den Weiher

Die drei Männer packen ihre Ausrüstung ins Auto und machen sich zum Becken auf. Eimer, Kescher und Schlauchboot haben sie mit dabei - und ein paar Taschenlampen. Denn die Frösche werden erst eingesammelt, wenn es dunkel ist. Insgesamt 10 Tiere fangen sie an diesem Abend. Sie werden in Eimer gelegt und wenig später mit dem Auto in die neue Heimat transportiert.

Stuttgart

Auch Verband Region Stuttgart gegen weitere Station Stuttgart 21: Verkehrsminister hält trotz Widerstand an Plänen für Zusatzstation fest

Der BW-Verkehrsminister will eine Zusatzstation für den S21-Bahnhof - und sieht seine Pläne von einem Gutachten bestätigt. Nun spricht sich auch der Verband Region Stuttgart dagegen aus.  mehr...

Stuttgart

Stuttgarter Gemeinderat einigt sich auf Zwischenlösung S21-Skulptur zieht vorübergehend an den Bodensee

Die Statue des Satire-Bildhauers Peter Lenk zum umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 war Mitte Oktober vor dem Stuttgarter Stadtpalais aufgestellt worden. Nun muss sie umziehen.  mehr...

Stuttgart

Züge sollen die Brücke ab Ende 2025 nutzen S21-Neckarbrücke in Stuttgart für Fußgänger und Radfahrer eröffnet

Die neue S21-Eisenbahnbrücke, die in Stuttgart-Bad Cannstatt über den Neckar führt, ist am Dienstag für den Fuß- und Radverkehr eröffnet worden. Damit endet ein jahrelanges Provisorium.  mehr...

STAND
AUTOR/IN