STAND

Ein neun Jahre altes Mädchen aus dem Kreis Ludwigsburg ist beim Rodeln schwer verunglückt. Das Mädchen war zusammen mit einem acht Jahre alten Jungen am Sonntagnachmittag einen Berg beim Skilift in Römerstein-Donnstetten (Kreis Reutlingen) hinunter gerodelt. Laut Polizei verloren die beiden Kinder dabei die Kontrolle über ihren Holzschlitten und prallten gegen eine Holzsitzbank. Die Neunjährige habe dabei schwerste Verletzungen im Gesicht erlitten, teilte die Polizei weiter mit. Das Kind wurde nach der Versorgung durch einen Notarzt mit einem Hubschrauber in eine Stuttgarter Spezialklinik geflogen. Der acht Jahre alte Junge blieb unverletzt.

STAND
AUTOR/IN