Tödlicher Unfall in Mainz: Auto erfasst Radfahrerin (Symbolbild)

Mehrere hundert Polizisten im Einsatz

Nach Vorfällen mit Schüssen: Razzien und Personenkontrollen in Stuttgart

Stand

In den letzten Wochen waren im Raum Stuttgart immer wieder Schüsse gefallen. In der Nacht zum Ostersonntag kontrollierten Hunderte Polizisten präventiv Personen und Gaststätten.

Nach verschiedenen Vorfällen mit Schüssen auf Menschen im Raum Stuttgart der letzten Wochen hat die Polizei in der Nacht zum Ostersonntag präventive Personenkontrollen und Razzien in mehreren Gaststätten in der Stuttgarter Innenstadt und in Stuttgart-Zuffenhausen durchgeführt. Das teilte das Landeskriminalamt am Sonntag mit.

Zuletzt waren in Asperg im Kreis Ludwigsburg am frühen Samstagmorgen Schüsse gefallen. Dabei wurde ein 18-Jähriger getötet, ein weiterer 18-Jähriger überlebte schwer verletzt.

Video herunterladen (64,6 MB | MP4)

An der Razzia in der Nacht zu Sonntag waren laut der Mitteilung des Landeskriminalamts mehrere hundert Polizeikräfte beteiligt, es wurden mehr als 100 Personen kontrolliert.

Waffen sichergestellt

"Die präventiv ausgerichteten Kontrollmaßnahmen dienten in erster Linie der Feststellung der Identität der anwesenden Personen und dem Auffinden verbotener Gegenstände. Zahlreiche der kontrollierten Personen sind in der Vergangenheit im Zusammenhang mit Gewaltdelikten bereits in Erscheinung getreten", sagte Einsatzleiter Swen Eckloff vom Polizeipräsidium Stuttgart.

"Bei den Kontrollen konnten wir Waffen und verbotene Gegenstände aus dem Verkehr ziehen."

Ermittlungsgruppe will Schüsse aufklären

Konkret stellte die Polizei unter anderem einen Schlagring und zwei Einhandmesser sicher. Die Polizei setzte auch Rauschgifthunde ein und stellte Betäubungsmittel sicher. Das Polizeipräsidium Stuttgart leitete entsprechende Verfahren ein.

Mit einer Ermittlungsgruppe arbeiteten die Polizeipräsidien Reutlingen, Stuttgart und Ulm sowie das Landeskriminalamt mit Hochdruck daran, die jüngsten Ereignisse mit Schussabgaben im öffentlichen Raum aufzuklären, hieß es in der Mitteilung.

Mehr zu Schüssen im Raum Stuttgart

Asperg

Große Betroffenheit bei Anwohnern Tödliche Schüsse in Asperg: Tatverdächtiger in U-Haft

Ein 20-Jähriger soll in der Nacht zum Samstag einen 18-Jährigen im Kreis Ludwigsburg erschossen und einen weiteren durch Schüsse schwer verletzt haben. Er wurde verhaftet.

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Plochingen

Behörde meldet Ermittlungserfolg Schüsse auf Bar in Plochingen: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Die Polizei verdächtigt zwei 22-Jährige, auf eine Shisha-Bar in Plochingen geschossen und dabei den Besitzer verletzt zu haben.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Stuttgart

Plochingen, Zuffenhausen, Eislingen/Fils Schüsse in Region Stuttgart: Polizei richtet Hinweis-Portal ein

Im vergangenen Monat wurden immer wieder Menschen im Großraum Stuttgart angeschossen. Hängen die Fälle zusammen? Nun bittet die Polizei die Menschen in der Region um Hilfe.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stand
Autor/in
SWR