Kirchheim unter Teck

Starke Rauchentwicklung in Chemiesaal

STAND

Eine starke Rauchentwicklung in einem Chemiesaal hat am Freitagvormittag an einer Schule in Kirchheim unter Teck (Landkreis Esslingen) zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte geführt. Offenbar geriet ein Experiment außer Kontrolle. Nachdem sich der Rauch im ganzen Gebäude ausgebreitet hatte, wurde die Schule geräumt. Etwa 60 Schülerinnen und Schüler klagten über Atemwegsreizungen und wurden vom Rettungsdienst untersucht. Ins Krankenhaus kam niemand. Der Unterricht konnte nach Entwarnung durch die Feuerwehr wieder aufgenommen werden.

STAND
AUTOR/IN