Region Stuttgart

Unter Drogen: LKW-Fahrer auf A8 und B10 mehrfach von Polizei gestoppt

STAND

Die Polizei Ludwigsburg hat am Dienstag den 30-jährigen Fahrer eine Kleinlasters gleich mehrfach gestoppt. Das erste Mal sei er auf der A8 aufgefallen, so die Polizei am Donnerstag, weil sein Fahrzeug offensichtlich überladen und die Ladung nicht gesichert gewesen sei. Der Fahrer selbst war nicht angeschnallt. Weil er zudem offenbar Drogen genommen hatte, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Allerdings sei er nachmittags wieder unter Drogeneinfluss gestoppt worden, diesmal auf der B10 bei Korntal-Münchingen. Weil bereits im November gegen den 30-Jährigen ein Fahrverbot verhängt worden war, müsse er sich nun außerdem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, so die Behörde.

STAND
AUTOR/IN