STAND

In der Region Stuttgart könnte das Angebot im öffentlichen Personennahverkehr weiter ausgebaut werden. Der zuständige Verband Region Stuttgart hat eine entsprechende Untersuchung in Auftrag gegeben. Konkret geht es um Pläne für die S-Bahn, die ab 2022 auch an Samstagen im 15-Minuten-Takt fahren soll. Damit sollen die Innenstädte in der Region besser erreichbar sein. Auch nachts sollen öfters S-Bahnen fahren. Ebenso möchte der Verband die Schusterbahn von Stuttgart-Untertürkheim nach Kornwestheim weiter ausbauen. Der Verband will auch eine Konzeption über eine Verlängerung der Expressbuslinie X93 von Göppingen über Bad Boll nach Kirchheim/Teck mit Anschluss an die S1 erarbeiten lassen.

Mehr zum Thema

Stuttgart

Sperrung auf der Stammstrecke Stuttgart: Keine S-Bahn zwischen Hauptbahnhof und Vaihingen in den Sommerferien

Fahrgäste müssen sich in den Sommerferien auf längere Fahrzeiten einstellen. Bis 12. September halten auf der S-Bahn Stammstrecke keine Züge mehr. Auch die Gäubahn wird modernisiert.  mehr...

Ulm

Zukunftskonzept für Filstalbahn Kritik an S-Bahn Stuttgart-Ulm: Vorschlag kalter Kaffee?

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) schlägt eine durchgehende S-Bahn von Ulm nach Stuttgart vor. Ein ähnliches Angebot gebe es allerdings schon, sagt der Verein Regio-S-Bahn Donau-Iller.  mehr...

STAND
AUTOR/IN