Pontifikalrequiem in Stuttgarter Kirche für emeritierten und gestorbenen Papst Benedikt (Foto: SWR)

Gedenkfeiern in Stuttgart und Rottenburg

Abschied vom Papst: Bischof Fürst würdigt Benedikt als Klimakämpfer

STAND

In Stuttgart und in Rottenburg haben Gläubige an den verstorbenen Papst Benedikt XVI. erinnert. Bischof Gebhard Fürst würdigte ihn als großen Theologen und als Kämpfer gegen den Klimawandel.

Katholiken der Diözese Rottenburg-Stuttgart haben am Mittwochabend bei zwei Gedenkgottesdiensten Abschied vom ehemaligen Papst Benedikt XVI. genommen. In die Stuttgarter Domkirche St. Eberhard kamen nach Angaben der katholischen Kirche mehrere hundert Menschen.

Video herunterladen (2,5 MB | MP4)

Würdigung als "zeitgenössischer Papst"

Der Bischof der Diözese Gebhard Fürst würdigte in seiner Predigt das Leben und Wirken Benedikts. So habe dieser sich für die Bewahrung der Schöpfung eingesetzt und das Ziel gehabt, dass der Vatikan der erste klimaneutrale Staat der Erde werde.

"Willst du den Frieden fördern, so bewahre die Schöpfung", zitierte Bischof Fürst den emeritierten Papst. Benedikt sei ein "zeitgenössischer Papst" gewesen, der die Zeichen der Zeit erkannt habe. Dem Verstorbenen sei es ein großes Anliegen gewesen, nicht nur an die Oberfläche, sondern in die Tiefen zu gehen.

Menschen nehmen am Trauergottesdienst in Stuttgart für den verstorbenen Papst Benedikt teil (Foto: SWR)
Abschied von Papst Benedikt: In der Stuttgarter Domkirche St. Eberhard nahmen Gläubige am Mittwochabend an einem Trauergottesdienst teil.

Nach dem Pontifikalrequiem seien viele Gläubige zu dem auf einer Staffelei aufgestellten Bild von Papst Benedikt XVI gegangen, um für ihn zu beten und um Abschied zu nehmen, teilte die Katholische Kirche mit.

Auch im Dom in Rottenburg (Kreis Tübingen) fand am Mittwochabend ein Gedenkgottesdienst statt. Dort hielt Weihbischof Thomas-Maria Renz die Predigt.

Totenmesse am Donnerstag in Rom

Benedikt wird am Donnerstag in Rom beigesetzt. Papst Franziskus will vor dem Petersdom einen großen Trauergottesdienst mit Zehntausenden Menschen abhalten. Anschließend wird Benedikt im ehemaligen Grab seines Vorgängers Johannes Paul II. in der Krypta des Petersdoms beigesetzt. Der deutsche Theologe, mit bürgerlichem Namen Joseph Ratzinger, war am Samstagmorgen im Alter von 95 Jahren gestorben.

Als Professor lehrte er an mehreren Universitäten, unter anderem in Tübingen. Ab 1977 war er Erzbischof von München und Freising, 1989 wurde er Leiter der vatikanischen Glaubenskongregation. Als engster Mitarbeiter seines Vorgängers Johannes Paul II. wurde Ratzinger 2005 schließlich Papst.

Josef Ratzinger: umstrittener Theologe und Papst

Gerade in Deutschland blickte man auch kritisch auf den Papst: Zwar titelte "Bild" stolz "Wir sind Papst", doch galt Joseph Ratzinger bereits in seiner Rolle als Kardinal als besonders konservativ. Er trat für den priesterlichen Zölibat ein und gegen die rechtliche Gleichstellung von homosexuellen Beziehungen. Vor allem wegen des Umgangs mit Fällen sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche war er umstritten.

Mehr zum Gedenken an Papst Benedikt XVI.

Tübingen

Zum Tod von Papst Benedikt XVI. Tübinger erinnern sich: So war Joseph Ratzinger als Professor

Seit Montag können Menschen im Vatikan von Benedikt XVI. Abschied nehmen. Ehemalige Studenten Joseph Ratzingers erinnern an die Zeit, als er als Theologe an der Uni Tübingen war.

SWR4 BW aus dem Studio Tübingen SWR4 BW aus dem Studio Tübingen

Baden-Württemberg

Emeritierter Papst gestorben Trauer auch in BW nach Tod von Papst Benedikt XVI.

Der emeritierte Papst Benedikt XVI., Joseph Ratzinger, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Von 2005 bis 2013 war er als Papst das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Ulm

Frühere Botschafterin im Vatikan zum Tod von Benedikt XVI. Schavan: "Eine Ära, die jetzt zu Ende geht"

Für die in Ulm lebende Annette Schavan geht mit dem Tod des emeritierten Papstes Benedikt "eine Ära zu Ende". Wie sie ihn als Botschafterin im Vatikan erlebt hat, schildert sie im Interview.

SWR4 BW an Silvester SWR4 Baden-Württemberg

Karlsruhe/Rom

Reaktionen auf den Tod des früheren Papstes Landesbischöfin Springhart: Benedikt XVI. war "scharfsinniger Theologe"

Die Bischöfin der badischen evangelischen Landeskirche, Heike Springhart, hat den verstorbenen Papst Benedikt XVI. als scharfsinnigen Theologen gewürdigt.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Freiburg

Trauer um Benedikt XVI. Erzbistum Freiburg erinnert sich an Papstbesuch 2011

Das Freiburger Erzbistum trauert um den emeritierten Papst Benedikt XVI. Vor über zehn Jahren hatte sein Besuch als "deutscher" Papst für Aufsehen in Freiburg gesorgt.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR