STAND

Frank Nopper sei sehr bürgernah und habe umfassende Verwaltungskompetenz. Der Kreisvorstand der CDU Stuttgart hat am Sonntag einstimmig seine Empfehlung für den OB aus Backnang ausgesprochen.

Dauer

Stuttgart sei eine Stadt des Erfindergeists und der Innovation und eine der führenden Kulturmetropolen unseres Landes, sagte der CDU-Kreisvorsitzende Stefan Kaufmann. "Wir müssen sie aus dem grünen Dornröschenschlaf wecken und gemeinsam zu neuer Stärke führen. Als Kreisverband werden wir Frank Nopper mit ganzer Kraft dabei unterstützen, den Stillstand im Rathaus zu lösen."

Frank Nopper ist Jurist und seit 2002 Oberbürgermeister in Backnang. Er stehe für Glaubwürdigkeit und Kompetenz und kenne die wichtigsten Aufgaben und Probleme der Stadt, betonte der Vorsitzende der Findungskommission und stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Roland Schmid. Nopper sei durchsetzungsfähig, sehr bürgernah und habe umfassende Verwaltungserfahrung.

Nopper sieht sich als Macher, Umsetzer und Entscheider

Frank Nopper selber glaubt, dass er auch als OB einer Stadt mit knapp 40.000 Einwohnern genug Erfahrung für die Großstadt mitbringt. "In einer Mittelstadt muss man, wenn man erfolgreich sein will: Macher, Umsetzer und Entscheider sein und das kann man mitnehmen auch in eine Großstadt und da können vielleicht sogar viele Großstädte von den Mittelstädten lernen."

Am 21. März 2020 entscheiden die Mitglieder der CDU Stuttgart auf ihrem Kreisparteitag über die Nominierung einer OB-Kandidatin oder eines OB-Kandidaten für die Wahl am 8. November 2020.

STAND
AUTOR/IN