STAND

Die CDU in Stuttgart will einen erfahrenen Kommunalpolitiker ins Rennen um die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart schicken. Einige Interessenten sind offenbar aus dem Rennen.

Das Rathaus in Stuttgart (Foto: SWR)
Wer wird neuer Chef im Stuttgarter Rathaus?

Die Findungskommission der Stuttgarte CDU hat sich noch nicht festgelegt, wen sie für den Chefsessel im Stuttgarter Rathaus vorschlägt. Aber sie weiß schon, in welche Richtung es gehen soll: Der Kandidat oder die Kandidatin soll es in einer anderen Stadt schon auf den Chefposten in einem Rathaus geschafft haben, heißt es aus der Findungskommission.

Weder Kaufmann noch Maag noch Kotz

Im Gespräch sind die Oberbürgermeister von Backnang, Frank Nopper, Richard Arnold (Schwäbisch Gmünd), Stephan Neher (Rottenburg), Julian Osswald (Freudenstadt) und Hartmut Holzwarth (Winnenden). Als sicher gilt mittlerweile, dass die Stuttgarter CDU nicht die CDU-Bundestagsabgeordneten Stefan Kaufmann und Karin Maag als OB-Kandidaten nominieren möchte. Auch dem CDU-Fraktionsvorsitzenden im Stuttgarter Rathaus, Alexander Kotz, werden keine Chancen eingeräumt.

STAND
AUTOR/IN