Bondorf

Mutmaßlicher Messerstecher stellt sich der Polizei

STAND

Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei haben einen 20-Jährigen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes in Bondorf (Kreis Böblingen) in Haft genommen. Der Mann soll am Morgen des 10. Juli einen 21-jähren am Naturfreundehaus Bondorf bei einer privaten Feier mit drei Messerstichen verletzt haben. Nachdem Partygäste die beiden Männer getrennt hatten, flüchtete der zunächst Unbekannte. Die Ermittlungen führten zu dem 20-jährigen Mann. Dieser stellte sich am vergangenen Freitag selbst bei der Böblinger Polizeidirektion. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erließ Haftbefehl und der junge Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

STAND
AUTOR/IN