STAND

Die Fläche der Grünanlagen hat sich in den zehn bevölkerungsreichsten Städten Baden-Württembergs seit Mitte der 1990er Jahre um etwa 35 Prozent vergrößert. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, lag in Stuttgart der Anteil an Grünanlagen -wie Parks oder der Wilhelma- bei acht Prozent der gesamten Siedlungs- und Verkehrsfläche. Die niedrigsten Werte wurden aktuell in Heidelberg und Esslingen verzeichnet. In Heidelberg stehen einen Bürger sieben Quadratmeter Grünfläche zur Verfügung, in Esslingen nur 6,6 Quadratmeter. Karlsruhe führt die Liste mit über 27 Quadratmeter Grünfläche je Einwohner an.

STAND
AUTOR/IN