Nürtingen

Hoher Sachschaden bei Wohnungsbrand

STAND

Die Feuerwehr musste wegen eines Wohnungsbrands in Nürtingen (Landkreis Esslingen) am Samstag zu einem Großeinsatz ausrücken. Wie die Polizei mitteilte, war vermutlich ein zu heißes Kirschkernkissen der Auslöser. Die 82-jährige Bewohnerin hatte es auf ihre Matratze gelegt. Nach kurzer Zeit begann diese zu qualmen und entzündete sich. Die Rentnerin versuchte noch vergeblich die Matratze aus dem Fenster zu werfen, wobei sie sich einige Verletzungen zuzog. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten mit insgesamt 21 Fahrzeugen und 71 Einsatzkräften an. Die Rentnerin wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro.

STAND
AUTOR/IN