STAND

Die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl ist unter Vorbehalt gültig. Das Regierungspräsidium hatte acht Einsprüche gegen die Wahl von CDU-Kandidat Frank Nopper geprüft - und alle zurückgewiesen. Alle, die Einspruch eingelegt hatten, können nun innerhalb eines Monats gegen die Entscheidung beim Landgericht Stuttgart Klage einreichen. Dann müsste das Gericht binnen eines Monats in einem Gerichtsverfahren darüber entscheiden, um die abschließende Gültigkeit der Oberbürgermeisterwahl bestätigen zu können. Frank Nopper setzte sich Ende November gegen acht Gegenkandidaten mit 42,3 Prozent der abgegebenen Stimmen bei der OB-Wahl in Stuttgart durch.

STAND
AUTOR/IN