STAND

Die Messe Stuttgart bekommt finanzielle Unterstützung, um die Verluste der Corona-Pandemie aufzufangen. Den Zuschuss von insgesamt 40 Millionen Euro an die Projektgesellschaft Neue Messe teilen sich die Stadt Stuttgart und das Land zur Hälfte. Außerdem bürge man sich auch für Kredite der Landesmesse Stuttgart GmbH, teilte die Stadt mit. Obwohl die Messe Sparmaßnahmen eingeleitet und manche Events digital durchgeführt hat, wird sie für dieses Jahr einen Verlust von rund 25 Millionen Euro ausweisen. Fürs nächste Jahr wird ein Verlust in ähnlicher Höhe prognostiziert. Die Maßnahmen haben nach Angaben der Stadt Stuttgart das Ziel, den Messestandort zu erhalten, der sich seit Jahren zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor für die Region entwickelt hat.

STAND
AUTOR/IN