STAND

Heute beginnt der AfD-Landesparteitag in Böblingen. Es ist ein wichtiges Wochenende für die Partei: Denn es geht um die Macht im Landesverband Baden-Württemberg.

Die Mitglieder müssen einen neuen Landesvorstand wählen – denn der bisherige ist völlig zerstritten und so nicht handlungsfähig. Um den Vorsitz will sich unter anderem die Chefin der Bundestagsfraktion bewerben: Alice Weidel, die den Wahlkreis Bodensee vertritt. An ihrer Seite würde künftig gern Martin Hess den Landesverband führen. Hess sitzt auch im Bundestag, für den Wahlkreis Ludwigsburg.
Weidel und Hess gelten beide als gemäßigter. Doch sie haben Konkurrenz von Kandidaten, die dem extrem rechten Flügel nahestehen: Der Stuttgarter Dirk Spaniel, einer der bisherigen Landesvorsitzenden, der sein Amt behalten möchte. Und Landtagsfraktionsvize Emil Sänze aus dem Wahlkreis Rottweil. Der neben Spaniel zweite bisherige Vorsitzende, der eher gemäßigte Bernd Gögel, will nicht mehr antreten.

STAND
AUTOR/IN