240 Quadratmeter Stoff

Katholikentag Stuttgart 2022: Wird riesengroßer Martinsmantel zum Weltrekord?

STAND

In der "Lederschmiede" haben Mitarbeitende ihre Arbeit an einem gigantisch großen Mantel präsentiert. Er soll in Stuttgart bald Teile des Schlossplatzes bedecken.

Einen Monat vor Beginn des Katholikentags in Stuttgart hat das Personal der "Lederschmiede" gezeigt, wie weit die Arbeiten am wohl weltgrößten Martinsmantel sind. Denn in der Caritas-Einrichtung sind Mitarbeitende damit beschäftigt, ihn aus mehr als 1.000 Einzelteilen zusammen zu nähen.

In der "Lederschmiede" zeigen Mitarbeitende, wie der gigantische Martinsmantel aussehen soll. (Foto: SWR)
Wird der Martinsmantel ein Weltrekord made in Stuttgart?

Zuvor hatten Schülerinnen und Schüler und weitere Kinder- und Jugendgruppen in der ganzen Diözese Rottenburg-Stuttgart die Stoffstücke für den Katholikentag gestaltet.

Katholikentag Stuttgart: Mantel soll bis dahin fertig sein

Am Ende soll der Mantel rechtzeitig zum Katholikentag vom 25. bis 29. Mai in Stuttgart fertig und drei Meter breit sowie achtzig Meter lang sein, also ein XXXL-Format mit sehr, sehr vielen X. Seine Fläche soll beim Katholikentag einen Teil des Schlossplatzes bedecken und auch in den Gottesdiensten eine Rolle spielen. Die Macher haben nicht vor, den Mantel offiziell als Weltrekord anerkennen zu lassen. Sie sind dennoch der Meinung, dass es noch nie etwas Vergleichbares gegeben hat.

Stuttgart

Kirchentreffen steht unter dem Motto "Leben teilen" Stuttgarter Katholikentag will größten Martinsmantel der Welt präsentieren

Der 102. Deutsche Katholikentag findet vom 25. bis zum 29. Mai 2022 in Stuttgart statt. Er soll in Präsenz stattfinden. Auch ein Weltrekord ist geplant, hieß es am Mittwoch in Stuttgart.   mehr...

Darum entsteht in Stuttgart der wohl weltgrößte Mantel

Anlass für die Herstellung des riesigen Mantels ist also der Katholikentag Stuttgart Ende Mai. Wer bei den Stichwörtern "Mantel" und "katholisch" an den Sankt-Martins-Tag am 11. November denkt, liegt aber trotzdem nicht ganz falsch. Denn "Sankt Martin" – oder genauer gesagt der heiliggesprochene Martin von Tours – ist der Schutzpatron der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

STAND
AUTOR/IN