In Stuttgart ist am Freitag ein Neubau am Klinikum Stuttgart eingeweiht worden. (Foto: SWR, Ridal Tchoukuegno)

Neuordnung des städtischen Klinikums

Klinikum Stuttgart: Neue Intensivstation am Katharinenhospital eingeweiht

STAND

Der Neubau wird als "Haus F" bezeichnet - untergebracht sind dort auch eine Transplantationsstation und eine Endoskopieabteilung. Kosten: rund 170 Millionen Euro.

Auf fast 40.000 Quadratmetern ist ein hochmoderner Krankenhausneubau entstanden. In den Neubau "Haus F" ziehen die radiologischen Kliniken, Teile der Inneren Medizin und Bettenstationen mit etwa 250 Betten ein. Herzstück ist die große interdisziplinäre Intensivstation mit über 60 Betten. Hier verbinden internistische, neurologische, anästhesiologische und operative Expertise alle Möglichkeiten in einer modernen Einheit, heißt es in einer Mitteilung des Klinikums Stuttgart vom Freitag. Zudem entstünden eine hämatologisch-onkologische Transplantationsstation und eine der größten Endoskopieabteilungen Süddeutschlands.

Video herunterladen (5,6 MB | MP4)

Einweihungsfeier für den Neubau mit vielen geladenen Gästen

In der großen Eingangshalle feierten am Freitag etwa 150 geladene Gäste die Fertigstellung des Gebäudes. Der baden-württembergische Sozial- und Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) betonte dabei die Bedeutung der Investitionen in eine moderne Krankenhausinfrastruktur.

"Wie wichtig die Krankenhäuser sind, haben wir in den letzten 18 Monaten erlebt. Die medizinischen Teams haben großartige Arbeit geleistet, gerade auch im Klinikum Stuttgart."

Neubau des Katharinenhospitals kostet mehr als 800 Millionen Euro

Das Land Baden-Württemberg hat den Neubau von "Haus F" mit rund 80 Millionen Euro gefördert. Insgesamt kostet der Neubau rund 170 Millionen Euro. Mit dem "Haus F" des Klinikums Stuttgart ist der erste Schritt zum Neubau des Katharinenhospitals des Klinikums Stuttgart geschafft. Der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart hatte 2018 beschlossen, den Standort Mitte des Klinikums Stuttgart umfassend zu erneuern. Die gesamte Investitionssumme für den Neubau des Katharinenhospitals beläuft sich auf rund 810 Millionen Euro. Das ist damit die größte Baumaßnahme in Stuttgart.

In Stuttgart wird am Freitag der erste Bauabschnitt des Neubaus Katharinenhospital eingeweiht. (Foto: SWR, Martin Rottach)
In Stuttgart ist am Freitag der erste Bauabschnitt des Neubaus Katharinenhospital eingeweiht worden. Martin Rottach
Baden-Württemberg

14 weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 Coronavirus: Angespanntere Lage auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg

In dieser Woche soll eine neue Corona-Verordnung in Kraft treten. Der Fokus soll speziell auf der Auslastung der Krankenhäuser und Intensivstationen liegen. Immer mehr Menschen mit einer Covid-Infektion landen dort.  mehr...

SOS Großstadtklinik Direkte Einblicke in Krankenhausalltag

Die neunteilige SWR Dokureihe "SOS Großstadtklinik" gewährt einen authentischen Einblick in den Klinikalltag des Diakonie-Klinikums Stuttgart.  mehr...

STAND
AUTOR/IN