STAND

Der Kabarettist Florian Schroeder wird mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2021 geehrt - unter anderem für seinen Auftritt bei einer "Querdenken"-Demonstration in Stuttgart. Inmitten von Verschwörungstheoretikern habe Schroeder gezeigt, dass Kabarett für die Gesellschaft unverzichtbar und systemrelevant ist, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Begründung der Jury. Der Kabarettist war im August bei der Demo in Stuttgart ausgebuht worden, weil er sich auf der Bühne mit seinen Argumenten gegen die Teilnehmer gestellt hatte. Schroeder erhält die Auszeichnung im Februar. Der Deutsche Kleinkunstpreis wird seit 48 Jahren verliehen und ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.

STAND
AUTOR/IN