Stuttgart

Kiewer Exil-Theater-Premiere am Kammertheater

STAND

Das Kammertheater Stuttgart war am Abend des Pfingstsonntags Schauplatz einer Exil-Premiere eines Kiewer Theaterensembles. Das "Malyi Teatr" hatte für den 25. Februar dieses Jahres die Uraufführung des Luftfahrtdramas "Onkel Mischa geht vorbei" von Luda Tymoshenko geplant. Am Tag der Generalprobe machte aber der russische Überfall auf die Ukraine die Uraufführung unmöglich. Das Schauspiel Stuttgart gab der Produktion nun mit der ursprünglichen Besetzung eine neue Heimat. Die Aufführung wird mit deutschen Untertiteln aufgeführt. Im Vorfeld waren die inzwischen über die gesamte Ukraine verstreuten Schauspieler, das künstlerische Team sowie das Bühnenbild nach Stuttgart geholt worden.

STAND
AUTOR/IN
SWR