Wer zwischen dem 6. und dem 26. Dezember 2023 in Aichtal (Kreis Esslingen) beim Parken die Parkscheibe vergessen hat, bekommt keinen Strafzettel sondern Weihnachtsgrüße. (Foto: Pressestelle, Stadt Aichtal)

Kein Freifahrschein für wildes Parken

Weihnachtsgrüße statt Strafzettel für Falschparken in Aichtal

STAND

Die Stadt Aichtal (Kreis Esslingen) macht Autofahrerinnen und Autofahrern in der Vorweihnachtszeit eine Freude: Wer falsch parkt, bekommt kein Knöllchen - sondern ein Geschenk.

In der Zeit vom 6. bis 26. Dezember erhalten Parksünderinnen und Parksünder in Aichtal keinen Strafzettel samt Verwarnungsgeld, sondern lediglich eine Ermahnung. Auf dieser steht: "Ho, ho, ho - das war knapp." Außerdem erhalten sie eine kostenlose Parkscheibe.

Stadt Aichtal zeigt Nachsicht in der Zeit vor Weihnachten

Viele Menschen seien vor Weihnachten im Stress, was dazu führe, dass beim Einkaufen auch mal die Parkscheibe vergessen werde, teilte die Stadtverwaltung am Montag mit.

"Ein Knöllchen in der Weihnachtszeit muss wirklich nicht sein."

Weiter Bußgeld für Parken im Halteverbot

Ein Freifahrschein für wildes Parken sei das aber nicht, so Bürgermeister Sebastian Kurz. Ein Auge zugedrückt werde nur bei vergessenen oder abgelaufenen Parkscheiben. Parken in der Feuerwehrzufahrt, auf Gehwegen oder im Halteverbot werde nach wie vor mit einem Bußgeld geahndet.

Mehr aus Aichtal

Aichtal

Gleich alt, gleich viele Kinder und der gleiche Namen In Aichtal ist Sebastian Kurz noch in Amt und Würden

Der Bürgermeister von Aichtal (Landkreis Esslingen) heißt genauso wie der frühere Bundeskanzler von Österreich: Sebastian Kurz. Die Namensgleichheit sorgt für manch skurrile Szene.

Mobil in Aichtal Bunte Wald-Fratzen

Neuenhaus ist ein Stadtteil von Aichtal und hat eine Attraktion: Der Fratzenweg führt durch den Wald und ist von 36 geschnitzten, bemalten Fratzen gesäumt.

Region Stuttgart

Plakate und Social Media Ärzte und Pflegekräfte händeringend gesucht: Werbeaktionen in Stuttgart und Aichtal

Fachkräfte in Praxen und Krankenhäusern sind Mangelware. Das merken auch das Marienhospital in Stuttgart und die Stadt Aichtal (Kreis Esslingen). Beide greifen zu außergewöhnlichen Maßnahmen.

STAND
AUTOR/IN
SWR