Leonberg

Hybridauto brennt in Autohaus in Leonberg

STAND

Im Verkaufsraum eines Autohauses in Leonberg (Kreis Böblingen) ist am Samstag ein Hybridfahrzeug in Brand geraten. Es war an einer Ladestation angeschlossen. Durch den starken Rauch wurden weitere Fahrzeuge beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf das Gebäude übergriffen. Brandursache war nach bisherigen Erkenntnissen ein technischer Defekt am Ladegerät des Fahrzeugs. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

STAND
AUTOR/IN