STAND
AUTOR/IN

Feuerwehren, Sanitäter, Höhenretter und Spenden aus der Bevölkerung: Aus allen Teilen der Region Stuttgart kommt Hilfe für die schwer getroffenen Hochwassergebiete.

Hochwasser in RLP und NRW (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Schmitt)
In Kordel im Kreis Trier-Saarburg ist die Kyll über die Ufer getreten: auch dort steht alles unter Wasser. picture alliance/dpa | Sebastian Schmitt

Es könnten die längsten und größten Einsätze vieler Rettungskräfte der Region Stuttgart werden. Aus Stuttgart und den Kreisen Ludwigsburg, Esslingen, Göppingen, Rems-Murr und Böblingen sind Helfer in die Krisenregionen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen geschickt worden. Viele Menschen in der Region Stuttgart wünschen Glück und drücken die Daumen.

"Passt auf euch bitte auf! Wendlingen braucht euch noch! Gutes Gelingen und meinen größten Respekt an euch!"

Gemeinsame Einsatzkolonen

Aus dem Kreis Göppingen sind die Feuerwehren aus Eislingen/Fils, Geislingen/Steige und Ebersbach nach Hermeskeil zu Hilfe gerufen worden. Im Kreis Esslingen haben sich in der Nacht zum Freitag die Feuerwehren aus Wendlingen und Weilheim/Teck gemeinsam auf den Weg Richtung Trier gemacht. Auch die Feuerwehren aus Schorndorf, Welzheim, Auenwald und Winterbach (alle Rems-Murr Kreis) sind geschlossen Richtung Trier losgefahren.

Die Feuerwehr Schorndorf tankt auf vor der Fahrt in die Krisenregion (Foto: privat)
Abfahrt in der Nacht: Die Feuerwehr Schorndorf hat sich gemeinsam mit umliegenden Einsatzkräften in einem sogenannten Hochwasser-Zug in Bewegung gesetzt. privat

"Es wird wohl eine der längsten Einsatzfahrten in der Geschichte der Schorndorfer Feuerwehr."

Ludwigsburgs Landrat Allgaier: "Psychische Belastungsituation"

Aus dem Landkreis Böblingen sind ebenfalls Rettungskräfte zur Hilfe geeilt. Unter anderem unterstützen die Feuerwehren aus Böblingen, Holzgerlingen und Herrenberg die Einsatzkräfte vor Ort. Aus dem Kreis Ludwigsburg sind 27 Einsatzkräfte mit 5 Fahrzeugen in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Landrat Dietmar Allgaier hat die Einsatzkräfte persönlich verabschiedet. Der Landrat im SWR-Interview:

Stuttgarter Feuerwehr schickt Höhenretter mit Hubschraubern

Seit Donnerstag sind Höhenretter der Stuttgarter Feuerwehr mit einem Hubschrauber der Polizei im schwer getroffenen Kreis Ahrweiler im Einsatz. Die beiden ersten Piloten, die am Donnerstag vor Ort waren, konnten 37 Menschen vom Hubschrauber aus retten. Am Freitag ist bereits das nächste Team unterwegs. Andreas Leffler, einer der Höhenretter, der am Donnerstag die ersten Menschen in Sicherheit gebracht hat, im SWR-Interview:

Große Anteilnahme und Spendenbereitschaft

Immer mehr Privatleute wollen den Betroffenen in den Katastrophengebieten helfen. Viele von ihnen haben sich beim SWR gemeldet und nachgefragt, was sie tun können. Aus der Region Stuttgart werden beispielsweise Kleigungsstücke oder weitere Sachspenden angeboten. Wie geholfen werden kann, finden Sie in diesem Artikel: Ehrenamtliche der Malteser helfen vor Ort

Bad Neuenahr-Ahrweiler

DRK-Spendenaufruf: Kleidung, Hygieneartikel, Kinderspielsachen Spendenkonto und Hotlines nach Hochwasser im Kreis Ahrweiler

Nach der Hochwasser-Katastrophe wollen immer mehr Menschen den Betroffenen im Kreis Ahrweiler helfen. Hier erfahren Sie, wie und wo Sie helfen und was Sie spenden können.  mehr...

Ehrenamtliche Malteser bringen kranke und alte Menschen in Sicherheit

Die Malteser haben am Donnerstagnachmittag viele, vor allem ehrenamtliche, Helfer mit Krankentransportfahrzeugen in das Überschwemmungsgebiet geschickt. Sie helfen dort, Patienten aus Krankenhäusern und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen in Sicherheit zu bringen. Mit dabei sind auch Malteser-Einsatzkräfte aus Göppingen, Stuttgart, Nürtingen und Winnenden.

Rheinland-Pfalz

Flut-Katastrophe in Rheinland-Pfalz Kreis Ahrweiler: Jetzt 117 Tote offiziell bestätigt

Nach der verheerenden Flut im Norden von Rheinland-Pfalz gibt es mittlerweile 117 bestätigte Todesfälle. Das teilte Innenminister Roger Lewentz (SPD) am Sonntagabend in einem Gespräch mit dem SWR mit.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Starkregen und Überschwemmungen Hochwasser-Live-Blog in RLP: Schon zwei Millionen Euro Soforthilfe an der Ahr ausgezahlt

Nach der Hochwasserkatastrophe vor allem im Norden des Landes wird das ganze Ausmaß deutlich. Die Zahl der Toten steigt und viele Menschen werden weiter vermisst. Hier die aktuelle Lage:  mehr...

Stuttgart

Innenministerium BW entsendet Einsatzkräfte Stuttgarter Höhenretter helfen nach Unwettern und Hochwasser in Rheinland-Pfalz

Nach Überflutungen mit mehreren Toten in Rheinland-Pfalz laufen die Rettungsarbeiten. Baden-Württemberg hat Hilfe zugesagt, Höhenrettungsspezialisten aus Stuttgart sind im Einsatz.  mehr...

Flut-Hilfe Hochwasser & Überschwemmungen: So kannst du helfen

Die heftigen Unwetter und Überflutungen in Rheinland-Pfalz haben Schaden angerichtet und vielen Menschen alles genommen. Viele bieten ihre Unterstützung an. So kannst auch du helfen:  mehr...

Baden-Württemberg

Mehrere Regionen im Land betroffen Hochwasserlage in BW entspannt sich - erneut vollgelaufene Keller im Kreis Lörrach

Die Hochwasserlage in Baden-Württemberg hat sich zum Wochenende etwas entspannt. In Lörrach sind erneut viele Keller mit Wasser vollgelaufen. Auch andere Regionen waren von Starkregen betroffen.  mehr...

Natur Warum wollen plötzlich alle den Klimawandel stoppen?!

Starke Unwetter haben in Deutschland katastrophale Schäden angerichtet. Und auf einmal rufen Politiker und Experten dazu auf, endlich den Klimawandel zu stoppen. Wie hängt das jetzt zusammen?  mehr...

STAND
AUTOR/IN