Blaulicht eines Feuerwehr-Fahrzeugs. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Daniel Bockwoldt | Daniel Bockwoldt)

120 Bewohner evakuiert

Silvester: Rakete verursacht wohl Brand in Sindelfinger Hochhaus

STAND

Vermutlich eine Silvesterrakete hat in Sindelfingen einen Brand in einem Hochhaus verursacht. Etwa 120 Bewohner mussten evakuiert werden.

In Sindelfingen hat es in der Nacht einen Großeinsatz der Rettungskräfte gegeben. Ein Balkon im 12. Stockwerk des Gebäudes fing in der Nacht Feuer, nachdem die Rakete wohl die Möbel entzündet hatte. Das teilte die Polizei mit. Rund 120 Hausbewohnerinnen und Hausbewohner mussten evakuiert werden.

Einsatzkräfte brachen Wohnung auf

Im 13. Stock brachen die Einsatzkräfte eine Wohnungstüre über der Brandstelle auf, weil die Bewohner der Wohnung nicht ausfindig gemacht werden konnten. Die betreffende Wohnung war jedoch leer. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, die Brandwohnung bleibt allerdings wegen der Rauchentwicklung vorerst nicht bewohnbar.

Bereits kurze Zeit nach dem Einsatz konnten die Bewohner laut Polizei wieder in das Gebäude zurückkehren. Der Schaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro, verletzt wurde laut Polizei niemand. Die Bewohner der Brandwohnung kamen laut Polizei bei Freunden unter.

Mehr zu Silvester

Baden-Württemberg

Frühlingstemperaturen zum Jahreswechsel Noch nie war es an Silvester in Baden-Württemberg so warm wie 2022

Frühling an Silvester - das zeigen die Werte des Deutschen Wetterdienstes: Es war über ganz Baden-Württemberg betrachtet der wärmste Silvestertag.

Baden-Württemberg Wetter SWR Fernsehen BW

Baden-Württemberg

Die Nacht auf das neue Jahr 2023 Silvester in BW: Brände, Böller und verletzte Einsatzkräfte

Nach zwei Corona-Wintern haben die Menschen in Baden-Württemberg das neue Jahr mit Böllern begrüßt. Aus Sicht der Polizei "ein normales Silvester" - mit Bränden und Verletzten.

Sonntagmorgen SWR1

Rheinland-Pfalz

Bürgergeld, Gaspreisbremse und Deutschlandticket Das ändert sich 2023

Corona, Ukraine-Krieg und Energiekrise - unser Leben ist derzeit von Veränderung geprägt. Das wird auch im kommenden Jahr so weitergehen. Hier die wichtigsten Änderungen für 2023.

Der Abend SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR