An den Fenstern des Klinikums Stuttgart werden Hitzeschutzfolien angebracht. (Foto: Unternehmenskommunikation Klinikum Stuttgart)

Hohe Temperaturen im Kessel

Hitzewelle in der Region: Schutzfolien für Fenster am Klinikum Stuttgart

STAND

Wegen der hohen Temperaturen in diesem Sommer haben die Krankenhäuser der Region einiges zu tun. Die Zahl der Patienten mit Hitze-Symptomen nehmen zu. Die Kliniken reagieren.

Schwindel, Atemnot, akutes Nierenversagen oder Schlaganfälle- das können Reaktionen auf die hohen Temperaturen sein, heißt es vom Robert Bosch Klinikum in Stuttgart. Die Hitze-Auswirkungen machen dem Klinikum insbesondere wegen der Corona-bedingten Personalausfälle zu schaffen.

Mehr neurologische Beschwerden auch in Leonberg

Das Klinikum Stuttgart beobachtet eine deutliche Zunahme von Kreislaufbeschwerden und neurologischen Beschwerden. Insbesondere viele ältere Patienten kommen mit Verdacht auf einen Schlaganfall. Auch in Leonberg (Kreis Böblingen) merke man die hohen Temperaturen in der Notaufnahme, heißt es vom Krankenhaus dort. An manchen Tagen meldeten sich bis zu 115 Personen, die akute Hilfe benötigen.

Bester Tipp gegen die Hitze: Trinken, Trinken, Trinken

Der Tipp den jeder kennt, sollte auch beherzigt werden: Trinken, Trinken, Trinken. Besonders alte Menschen können immer wieder gerne darauf aufmerksam gemacht werden, mehr zu trinken, denn sie vergessen das häufig.

"Wir empfehlen, auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, leichte Speisen mit vielen Mineralien - also Obst und Gemüse - zu sich zu nehmen, nach Möglichkeit luftige Kleidung zu tragen und auf eine ausreichende Belüftung zu achten."

Wegen der hohen Temperaturen bekommt das Klinikum Stuttgart Hitzeschutzfolien für die Fenster.  (Foto: Unternehmenskommunikation Klinikum Stuttgart)
Wegen der hohen Temperaturen bekommt das Klinikum Stuttgart Hitzeschutzfolien für die Fenster. Unternehmenskommunikation Klinikum Stuttgart

Schutzfolien für die Fenster

Die Hitze macht neben den Patientinnen und Patienten auch den Mitarbeitenden im Klinikum zu schaffen. Durch einige Maßnahmen wie Hitzeschutzfolien an den Scheiben, Deckenkühlsysteme und Wasserstationen versucht das Klinikum, bessere Bedingungen zu schaffen.

STAND
AUTOR/IN
SWR