Stuttgart

Halle von SSB-Busdepot nach Brand weiter einsturzgefährdet

STAND

Nach dem Brand im SSB-Busdepot in Stuttgart gibt es im Linienbetrieb der Stuttgarter Straßenbahn AG (SSB) nach eigenen Angaben nur noch vereinzelte Ausfälle. Die Halle des Bus-Depots sei derzeit noch einsturzgefährdet. Auf unbestimmte Zeit können deshalb weder die verbrannten Busse geborgen noch die Brandursache ermittelt werden, so die SSB. Es sei ein Auftrag zur Abstützung der Halle vergeben worden. Außerdem bestätigte die SSB, von anderen Unternehmen Busse angemietet zu haben, um den Ausfall der zerstörten 25 Linienbusse zu kompensieren. Bei dem Brand wurde zudem der einzige Ladepunkt für Elektrobusse der SSB zerstört, weshalb derzeit keine E-Busse unterwegs sein könnten.

STAND
AUTOR/IN