Stuttgart 21 © SWR (Foto: SWR)

Bahnprojekt soll leistungsfähiger werden

Koalition in Baden-Württemberg plant für Stuttgart 21 Ergänzungsstation und Gäubahntunnel

STAND

Grüne und CDU haben sich bei ihren Koalitionsverhandlungen in Baden-Württemberg darauf geeinigt, das Bahnprojekt Stuttgart 21 zu erweitern. Sie haben vor allem zwei Maßnahmen im Blick.

Geplant ist zum einen ein Gäubahntunnel zwischen dem Flughafen Stuttgart und Böblingen. Außerdem soll es eine Ergänzungsstation neben dem neuen Durchgangsbahnhof in der Stuttgarter Innenstadt geben, wie der SWR aus Koalitionskreisen erfuhr.

Neue Station neben Durchgangsbahnhof

Die Zusatzstation in der City ist vor allem für S-Bahnen und den Regionalverkehr gedacht und soll den achtgleisigen Durchgangsbahnhof entlasten. Gedacht ist bei der neuen Station an einen Kopfbahnhof mit sechs Gleisen.

Die designierte grün-schwarze Koalition geht davon aus, dass die Kosten für die beiden Projekte vom Bund übernommen werden. Ziel sei es, dass die Ergänzungs-Projekte für den Schienenverkehr im Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden. Die Kosten für den Tunnelbau werden auf rund eine Milliarde Euro geschätzt. Für die zusätzliche Station in der Innenstadt wird ein niedriger dreistelliger Millionenbetrag veranschlagt.

Modernisierung der Gäubahn kommt nur langsam voran

Seit Jahrzehnten wird die Modernisierung der Gäubahn-Strecke diskutiert. Der Ausbau soll dafür sorgen, dass die Fahrzeit zwischen Zürich und Stuttgart verkürzt wird. Aktuell liegt sie bei drei Stunden. Außerdem wäre ein Ausbau hilfreich, weil es immer mehr Güterverkehr gibt. Das würde auch den Straßenverkehr entlasten.

Weitere Details zu ihren Plänen will die grün-schwarze Koalition am Mittwoch erläutern. Dann wird sie den neuen Koalitionsvertrag vorstellen.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg

Koalition aus CDU und Grünen in Baden-Württemberg steht Lkw-Maut, Klimaschutz, Corona-Folgen, Digitalisierung und Co.: Die Vorhaben der neuen Regierung

Seit Samstag steht fest: Grüne und CDU in Baden-Württemberg wollen ihre Koalition fortsetzen. Am Mittwoch soll der Koalitionsvertrag vorgestellt werden. Erste Priorität soll das Corona-Sofortprogramm haben.  mehr...

Stuttgart

Fast die Hälfte der Kelchstützen ist betoniert Stuttgart 21: Bahnhofsdach erstmals teilweise geschlossen und begehbar

Seit 2018 werden auf dem S21-Baugelände die Kelchstützen für die neue Bahnhofshalle betoniert. Ein wichtiger Zwischenschritt ist nun erreicht. Und auch auf den neuen Bahnstrecken geht es voran.  mehr...

Das Milliardenprojekt in Baden-Württemberg Stuttgart 21 - Zehn Jahre nach dem Baubeginn

Am 2.2.2010 war der offizielle Baustart für S21. Zehn Jahre später: Wo stehen die Bauarbeiten, wo der Protest? Was sagen damalige Entscheidungsträger heute? Eine Bilanz zum Bahnprojekt.
 mehr...

STAND
AUTOR/IN