STAND

Auf einem Friedhof in Weil im Schönbuch (Kreis Böblingen) haben sich in den vergangenen Tagen vermehrt Friedhofsbesucher über einen ungewöhnlichen Grabstein beschwert. Die aufgestellte Holzfigur solle einen Fußballspieler darstellen, die Gesichtszüge hätten aber Ähnlichkeit mit Adolf Hitler. Außerdem trägt die Figur ein Trikot mit der Nummer 88 - in der rechten Szene eine bekannte Chiffre. Sie steht für den 8. Buchstaben im Alphabet - also HH - die Abkürzung des sogenannten Hitlergrußes. Inzwischen wurde die Figur entfernt und die Gemeinde hat Kontakt zu den Angehörigen des Verstorbenen aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

STAND
AUTOR/IN