STAND

Der Oberbürgermeister von Geislingen (Kreis Göppingen) wendet sich jetzt mit Videos an die Bevölkerung. Er will auf diesem ungewöhnlichen Weg erklären, warum das Freibad geschlossen werden muss. Die Filme sollen am Donnerstag auf dem städtischen Youtube-Kanal veröffentlicht werden. Der Gemeinderat in Geislingen wird das Aus für das Freibad voraussichtlich am Mittwochabend beschließen. Grund ist die desolate Finanzlage der Stadt. Die fehlgeschlagene Sanierung des städtischen Gymnasiums hatte ein Millionenloch in den Haushalt gerissen. Durch die Schließung des Freibades soll jetzt Geld gespart werden. Die Maßnahme ist jedoch äußerst unpopulär. Eine städtische Informationsveranstaltung für die Einwohner ist wegen der Corona-Krise derzeit nicht möglich.

STAND
AUTOR/IN