STAND

Die Flughafenanbindung im Rahmen des Projekts Stuttgart 21 und die Gäubahnführung werden Ende April öffentlich erörtert. Das Regierungspräsidium Stuttgart veranschlagte dafür vier Tage, vom 26. bis zum 29. April. Dabei sollen Einwendungen und Stellungnahmen zur Planung diskutiert werden, teilte die Behörde am Dienstag mit. Mit dabei sind die Projektgesellschaft Stuttgart Ulm, Träger öffentlicher Belange wie Behörden und Unternehmen, Betroffene und diejenigen, die Einwände erhoben haben. Für die Veranstaltung auf der Messe Stuttgart gelten die Corona-Verordnungen. Bei der geplanten Flughafenanbindung will die Projektgesellschaft Stuttgart-Ulm an der beantragten Streckenführung durch Leinfelden-Echterdingen festhalten. Aber auch der vom Bund vorgeschlagene Gäubahntunnel könnte diskutiert werden.

STAND
AUTOR/IN