Diese Fliegerbombe wurde am Ortsrand von Leonberg-Gebersheim gefunden und entschärft. (Foto: Stadt Leonberg)

Wohnhäuser evakuiert

Fliegerbombe bei Leonberg gefunden und entschärft

STAND

Am Rande von Leonberg-Gebersheim wurde am Montagmorgen eine Fliegerbombe gefunden. Experten haben die Bombe erfolgreich entschärft. Die Anwohner können in ihre Häuser zurückkehren.

Auf einem Feldweg am nordwestlichen Ortsrand von Leonberg-Gebersheim (Kreis Böblingen) wurde am Montagmorgen gegen 9:20 Uhr eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt.

Kampfmittelbeseitiger aus Böblingen haben auf einem Acker bei Leonberg eine Fliegerbombe entschärft. (Foto: Stadt Leonberg)
Kampfmittelbeseitiger aus Böblingen haben auf einem Acker bei Leonberg eine Fliegerbombe entschärft. Stadt Leonberg


Gegen 16:30 Uhr war die Bombe entschärft. "Die Entschärfung hat gut funktioniert und dauerte nur rund zehn Minuten", sagte Christoph Rottner vom Kampfmittelbeseitigungsdienst

Die Polizei hatte die Anwohner mehrerer Häuser aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Die Evakuierungszone hatte einen Umkreis von 500 Metern. Die Kreisstraße K1059 zwischen Gebersheim und Rutesheim war ebenso gesperrt wie angrenzende Gartengebiete.

Kampfmittelbeseitiger bereiten Entschärfung der Bombe vor

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hatte bei einer Auswertung von alten Kriegsluftbildern einen Einschlag entdeckt und dann mithilfe einer Magnetfeldmessung eine Bombe nachgewiesen. Am Montag wurde dann eine 500-Kilo-Fliegerbombe mit amerikanischem Aufschlagszünder freigelegt. Sie wurde am Nachmittag entschärft.

Einsatz gegen Blindgänger So funktioniert eine Bombenentschärfung

Weltkriegsbomben liegen oft jahrzehntelang unbemerkt und völlig intakt in Flüssen, unter Autobahnen oder in Wohngebieten. Wenn sie gefunden werden, muss der Kampfmittelräumdienst anrücken. Doch was macht dieser dann eigentlich genau?  mehr...

Die Stadt Leonberg informiert auf ihrer Homepage über den Stand der Dinge. Die Anwohner waren zwischenzeitlich in der Strohgäuhalle in Leonberg-Höfingen untergebracht. Laut Polizei waren rund 400 Anwohner betroffen.

Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf einem Feldweg bei Leonberg (Kreis Böblingen) muss der Kampfmittelbeseitigungsdienst den Sprengkörper entschärfen. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/SDMG | Dettenmeyer)
Nach dem Fund einer Fliegerbombe auf einem Feldweg bei Leonberg (Kreis Böblingen) muss der Kampfmittelbeseitigungsdienst den Sprengkörper entschärfen. picture alliance/dpa/SDMG | Dettenmeyer

Stadt, Polizei und Feuerwehr hatten in der Strohgäuhalle auch ihr Lagezentrum eingerichtet. Laut Stadtverwaltung waren rund 200 Hilfskräfte - darunter viele Ehrenamtliche - im Einsatz.

Weitere Fliegerbomben-Funde im Land

Lörrach

Ausnahmezustand rund um Fundort Experten entschärfen Fliegerbombe in Lörrach

Die amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Lörrach ist entschärft. Rund 3.500 Menschen dürfen in ihre Häuser und Wohnungen zurück.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Stuttgart

5.000 Anwohner mussten ihre Wohnungen verlassen Fliegerbombe in Stuttgart-Zuffenhausen erfolgreich entschärft

Im Zentrum von Stuttgart-Zuffenhausen ist am frühen Freitagnachmittag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Die Evakuierung dauerte länger als gehofft.  mehr...

Aalen

Mehr als 3.000 Menschen mussten Häuser verlassen Fliegerbombe in Aalen erfolgreich entschärft

Die 1.000 Kilo schwere Fliegerbombe in Aalen ist am Samstagmittag erfolgreich entschärft worden. Laut Stadt verlief sowohl die Evakuierung als auch die Entschärfung nach Plan.  mehr...

So arbeitet die Kampfmittelbeseitigung

Einsatz gegen Blindgänger So funktioniert eine Bombenentschärfung

Weltkriegsbomben liegen oft jahrzehntelang unbemerkt und völlig intakt in Flüssen, unter Autobahnen oder in Wohngebieten. Wenn sie gefunden werden, muss der Kampfmittelräumdienst anrücken. Doch was macht dieser dann eigentlich genau?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR