STAND
AUTOR/IN

Am 5. August 1970 kam der Kroate Zvonimir Kanjir am Stuttgarter Hauptbahnhof an. Er wurde feierlich als landesweit 500.000. Gastarbeiter begrüßt. Wie ging es mit ihm weiter?

Zur Begrüßung bekam der damals 32-Jährige ein Transistorradio geschenkt. Es wurden Reden gehalten und viele Fotos gemacht. 20 Jahre lang arbeitete der Kroate in Deutschland. Doch die herzliche Atmosphäre bei der Begrüßung habe er nie wieder gespürt, erzählte Kanjir später. Viel mehr fühlte er sich als Mensch zweiter Klasse behandelt. Ein Schlaganfall kam dazu. Er konnte nicht mehr arbeiten und kehrte in sein Dorf in Kroatien zurück.

Kanjir wurde 70 Jahre alt

Am 5. August kehrte er wieder zurück nach Deutschland, eingeladen als 500.000. Gastarbeiter 35 Jahre nach seiner ersten Ankunft. Im Jahr 2008 starb Zvonimir Kanjir. Er wurde 70 Jahre alt.

60 Jahre Anwerbeabkommen Mein kleines Stückchen Heimat

Vor 60 Jahren schloss Deutschland Anwerbeabkommen mit Spanien und Griechenland. Mit welchen Gegenständen verbinden Menschen mit spanischen und griechischen Wurzeln ihre beiden Seiten?  mehr...

Ruhestand in der zweiten Heimat Arbeitsmigranten im Alter

Ankunft türkischer Gastarbeiter der ersten Stunde 1961 auf dem Düsseldorfer Flughafen. Viele blieben bis zum Renteneintritt. Was wurde aus ihnen und wie leben sie heute?  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN